VULKAN tritt dem Bündnis Mine ReWIR bei

Die VULKAN Gruppe ist seit Kurzem Partner des regionalen Innovationsbündnisses Mine ReWIR und unterstützt dieses im ersten Schritt während der aktuell laufenden Konzeptphase.

Das Projekt
Mine ReWIR ist ein regionales Netzwerk im und um das rheinische Revier, das sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam mit Zulieferunternehmen der Braunkohlenindustrie und regionalen und überregionalen Stakeholdern aus Wirtschaft, Forschung und Politik Zukunftsperspektiven für vom Braunkohleausstieg betroffene Unternehmen zu entwickeln und umzusetzen. Innovationspotenziale insbesondere in den Bereichen der Digitalisierung und nachhaltige Wertschöpfungsketten, sowie Möglichkeiten der Internationalisierung und Diversifizierung von Märkten und Produkten sollen gemeinsam mit den Unternehmen erarbeitet und umgesetzt werden. Dabei sollen auch Infrastrukturen für kollaborative Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte zur Verfügung gestellt und die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen gestärkt werden.

So möchte das Bündnis Mine ReWIR den Strukturwandel in der Region aktiv mitgestalten und langfristige Wertschöpfung und Arbeitsplätze vor Ort sichern helfen.

Teilnahme von VULKAN
Seitens der VULKAN Gruppe ist Klaus F. Hepp, Geschäftsführer von VULKAN do Brasil und VULKAN Africa, aktiver Teilnehmer im Bündnis Mine ReWIR. Er ist Mitglied im German Mining Network, dem VDMA Mining, in diversen Kompetenzzentren für Bergbau und mineralische Rohstoffe der AHKs und dem Fachverband Auslandsbergbau (FAB). Er ist außerdem sehr gut vernetzt mit dem Institute for Advanced Mining Technologies der RWTH Aachen sowie der Deutschen Rohstoffagentur (DERA). Somit kann er auf eine langjährige Erfahrung und viele Kontakte im Bereich Mining zurückgreifen.

VULKAN besitzt aufgrund seines sein langjährigen Zuliefergeschäftes für die weltweite Bergbauindustrie Experten Know-How, das dem MineReWIR  Bündnis auf diesem Wege zur Verfügung gestellt wird. Dies soll dazu beitragen, die gemeinsamen Ziele des Technologiewandels, der Internationalisierung des Geschäftes sowie der Erschließung neuer weltweiter Märkte für die Zulieferer und Dienstleister der Bergbauindustrie aus dem Revier zu erreichen.

Wir freuen uns sehr, in diesem zukunftsweisenden Projekt dabei sein zu dürfen und die Erfolge des Mine ReWIR Bündnisses unter Zuhilfenahme unserer massgeblichen Erfahrungen im weltweiten Bergbauzuliefergeschäft und der Entwicklung neuer Technologien für die Bergbauindustrie mitzugestalten zu können.



Kontakt und Link zum Projekt für weitere Informationen:
https://www.innovation-strukturwandel.de/de/2702.php

Aarti-Mona Sörensen, M.A. / Wissenschaftliche Angestellte / Research Assistant
RWTH Aachen University
Institute for Advanced Mining Technologies (AMT)
Wüllnerstr. 2
D-52062 Aachen
Telefon: +49 241 80 94522
Fax: +49 241 80 92311
E-mail: asoerensen(at)amt.rwth-aachen.de

Diese Mitteilung teilen